Rahmen-Konstruktion

Modular concept frame (MCF)
Unser Rahmen ist modular konzipiert und optimiert. Aufbaubar als 26“ oder 27.5“ Version, bietet er dir mit 160mm, als auch mit 180mm Federweg freie Entscheidungsmöglichkeit über dein ganz eigenes perfektes Enduro.

 
 

Modular Concept Seatstay (MCS)
Ob du einen 26“ oder einen 27.5“ Rahmen willst entscheidet sich über die spezifischen Sitzstreben. Wir setzen dabei bewusst nicht auf austauschbare Dropouts, da diese über zusätzliche Schraubverbindungen eher dazu neigen, zu Knarzen und die Stabilität negativ beeinflussen können. Unsere Sitzstreben sind eine geschweißte Einheit und stehen für höchstmögliche Optimierung auf die jeweilige Laufradgröße.

 
 

Modular Concept Rocker (MCR)
Der Federweg des Rahmens wird über den Rocker definiert (160mm oder 180mm). Der Rocker ist für dieses modulare Konzept explizit entwickelt worden, mit den Sitzstreben frei kombinierbar und auf 160mm oder 180mm für sowohl 26“ als auch 27.5“ optimiert. Die Dämpferlänge bleibt natürlich gleich, was ein einfaches und schnelles Umrüsten ermöglicht.

 
 

Modular Concept Cup (MCC)
Eine extralange untere Lagerschale ermöglicht eine höhere Torsions- und Bremssteifigkeit für unsere BIONICON Doppelbrücken-Gabel. Bei Verwendung einer normalen Single-Crown Gabel weicht diese Schale einer Standard-Lagerschale für einen ZS55 Steuersatz, um die Front aggressiv-niedrig zu halten.

 
 

Modular Concept Derailleur
Du hast mittels der abnehmbaren Umwerfer-Trägerplatte die Möglichkeit 2x10 zu fahren. Die Trägerplatte ist dabei auf den SRAM „Low Direct Mount“ (LDM) S3 Standard optimiert. Am besten funktioniert deshalb eine 2x10 22/36 Abstufung von SRAM der neuesten 2-fach Kurbelgeneration ohne Bashguard. Die Adapterplatte ist im Winkel verstellbar und kann so für die Montage anderer Komponenten (wie z.B. Kettenführungen) verwendet werden, die ebenfalls den LDM S3 Standard nutzen.

 

Modular Concept Universer
Unser „Universer“ ermöglicht dir die Verwendung von nicht BIONICON modifizierten, handelsüblichen Dämpfern (Einbaumaß 215x63) im edison EVO Rahmen. Dadurch ist es nun erstmals möglich ein BIONICON Bike auch mit normalen Federelementen (Gabel+Dämpfer) aufzubauen. Diese Bikes bekommen den Zusatz „NBS“ - Non-BIONICON-System. Selbst auf groß bauende Dämpfer wurde bei der Konstruktion des Rahmens Rücksicht genommen, so sind viele Dämpfer mit Piggyback kompatibel für das edison EVO.

 
 
 
 

BIONICON-System

 
 

BIONICON System
Über unser patentiertes BIONICON System verstellst du stufenlos die Geometrie und Kinematik deines Bikes. Senk deine Gabel um bis zu 80mm ab, um so steilste Rampen im Sattel erklimmen zu können, ohne in den Vorbau zu beißen. Zwischen der Downhill-Position und der maximalen Uphill-Stellung liegen 5° Unterschied, im Lenk- und Sitzwinkel. Einzigartig: der mit der Luftkartusche der Gabel verbundene B-Odo hebt das Heck an und dein Tretlager senkt sich somit in Summe nicht unangenehm ab, wie bei anderen Klettersystemen die nur die Gabel betreffen. Dadurch erhältst du dir nötige Clearence für den technischen Uphill. Die BIONICON System-Komponenten sind: Luftkartusche, Lenkerschalter (B-Switch), Adapter (B-Odo).

 
 

B-Switch
Er ist deine Tür in die Geometrieverstellung. Drück den Knopf, und aktiviere damit die Verstellung des BIONICON Systems. Unser neuer Lenkerschalter wiegt schlanke 29 Gramm und besteht aus feinsten Aluminium-Frästeilen in schicker Eloxal-Optik. Verbaue ihn über oder unter dem Lenker, rechts oder links für beste Ergonomie am Cockpit.

 
 

B-Odo
Er ist das eigentliche Herzstück unseres Systems. Gabel absenken können ja viele - wenn auch oft nur unter Lizenz-Verwendung unseres Patents der Gabelabsenkung - und „Shapeshifting“ gibt es ja plötzlich und ganz „revolutionär“ auch anderswo in der Bikeindustrie. Die Kinematik des Hinterbaus aber gleichzeitig verändern kann kein anderes Bike. Das können und dürfen nur unsere Bionicons. Und das seit weit mehr als 10 Jahren. Der B-Odo ermöglicht auch die sogenannte Hyper-Extension. Die Gabelabsenkung wird anstatt über rein gabelinternen Luftaustausch von deren Positiv- zu Negativkammer über die entsprechenden Positiv- und Negativkammern in Gabel und B-Odo realisiert. Bei Betätigung des Systems können die Kammern das jeweilige Luftvolumen aus der Gabel aufnehmen und der B-Odo fährt dadurch im Uphill aus und im Downhill ein. Zusätzlicher Effekt:
Wir haben eine große Negativluftkammer für die Gabel, welche die Kennlinie positiv beeinflusst.

 
 

Hyper Extension
Im Uphill-Modus verlängern wir über den B-Odo des BIONICON Systems die E2E (eye to eye) Länge des Hinterbaudämpfers, um das Übersetzungsverhältnis der Dämpferanlenkung zu ändern. Dadurch minimiert sich der Einfluss des Antriebs auf die Hinterbaubewegung. Ohne zusätzlichen Handgriff geht es wippfrei bergauf. Gleichzeitig bleibt der Hinterbau hoch im Federweg ohne wegzusacken, wenn es so richtig steil wird, aber trotzdem aktiv, um auch in grobem Gelände beste Traktion zu bieten.

 

Gabelkartusche/ Lenkerschalter/ Bionicon-Adapter
Das BIONICON System besteht aus der pneumatischen Gabelkartusche (2x2 Air Cartridge), dem Lenkerschalter (B-Switch) und dem Dämpferadapter (B-Odo) , welche über Luftleitungen miteinander verbunden sind. Der B-Odo wird mittels Gewinde auf einen BIONICON modifizierten Dämpfer aufgeschraubt, bleibt von diesem aber komplett entkoppelt und unabhängig was Dämpfung (Öl) oder Federung (Luft) betrifft. Jeweils eine Positiv- und Negativ-Kammer von Gabel und B-Odo sind miteinander verbunden. Über Betätigen des B-Switch und Gewichtsverlagerung wird der Luftaustausch - während der Fahrt - somit das Aus- und Einfahren von Gabel bzw. Adapter ermöglicht. Der rote Schlauch zeigt die Positivleitung, durch welche beim Benutzen des Systems Luft strömt, die entweder den B-Odo oder Gabel ausfahren lässt. Die blaue Leitung zeigt die Negativleitung, die entweder Gabel oder Adapter eingefahren hält.

 
 
 
 

Gabel-Typen

 
 

BIONICON Double Agent 160 TA 26''
Unsere Doppelbrückengabel für 160mm Federweg:
Die Fakten:
- Gewicht: 1980g inklusive Steuerrohr und Brücken
- 35mm Standrohre, 15mm Achse, Gravilube-System für externe Abschmierung
- Bladderunterstützte Dämpfungskartusche mit Non-Digital-Lockout (NDL)
- Einstell-/Tuningmöglichkeiten: Low-speed Druckstufe (extern), mid-speed Druckstufe, high-speed Druckstufe, low-speed Zugstufe (extern), high-speed Zugstufe, Federhärte (Luft), Luftkennlinienverlauf
Unsere Doppelbrückengabeln ermöglichen es uns torsionssteifer, bremssteifer und leichter zu bauen, als bei herkömmlichen Single-Crown Gabeln. Wer noch immer zweifelt, sollte sich schleunigst selbst überzeugen.

 
 

BIONICON Double Agent 180 TA 26''
Unsere Doppelbrücke für 180mm Federweg:
Die Fakten:
- Gewicht: 2340g inklusive Steuerrohr und Brücken
- 35mm Standrohre, 20mm Achse
- Bladderunterstützte Dämpfungskartusche mit NDL
- Einstell-/Tuningmöglichkeiten: Low-speed Druckstufe (extern), mid-speed Druckstufe, high-speed Druckstufe, low-speed Zugstufe (extern), high-speed Zugstufe, Federhärte (Luft), Luftkennlinienverlauf

 
 

X-Fusion/BIONICON Metric 160/180 27.5''
Die brandneue X-Fusion „Metric“ wurde auf der Luftseite komplett entkernt und mit unserer 2x2 BIONICON Air Cartridge ausgestattet, welche dir gestattet, wie bei unseren Double-Agent Gabeln Federhärte und den Verlauf der Kennlinie selbst zu gestalten: Linear oder progressiv. Etwas mehr Support nur im mittleren Federwegsbereich? Du hast die Wahl! Stell dir dein Setup genau so ein wie du es am liebsten fährst, ohne zu spacern. Fakten:
- Gewicht 2300g bei 180mm Federweg
- 36mm Standrohre / 20mm Achse
- X-Fusion HLR Dämpfung
- Einstell-/Tuningmöglichkeiten: Low-speed Druckstufe (extern), high-speed Druckstufe (extern), low-speed Zugstufe (extern), Federhärte (Luft), Luftkennlinienverlauf. Erstmalig ist es also möglich ein echtes BIONICON Bike mit einer Single-Crown Gabel zu fahren.

 
 

BIONICON 2x2 Air Cartridge mit floating USD²(Up-Side-Down) structure
2 getrennte Positiv- und 2 zugehörige Negativkammern ermöglichen dir eine Anpassung des Kennlinienverlaufs, wie bei keiner anderen Gabel auf dem Markt. Für absolut schnelles Ansprechen sorgt die doppelt invers ausgeführte Bauweise mit schwimmender Hauptkammer. Die zu beschleunigende Masse beträgt bei unseren Kartuschen für die Doppelbrückengabeln weniger als 50g. Bei vergleichbaren Gabeln der Konkurrenz sind das oft mehr als 200g und somit 400% der trägen Masse unserer Kartusche.
Die obere Luftkammer ist Teil des BIONICON System und somit für den Federweg, als auch für Verstellung des Federwegs zuständig. Die untere Luftkammer ist vom System getrennt und somit purer und feinster Travel.

 
 

BIONICON CBD (compensative bladder damping) cartridge
Unsere neueste Entwicklung auf dem Dämpfungssektor. Die neue Druck-/Zugstufenkartusche verfügt über eine Bladder (Gummibalg), die den Volumenausgleich der eintretenden Kolbenstange übernimmt. Die Vorteile einer solchen Konstruktion sind:
1.Die Kartusche kann ohne unerwünschten Lufteinschluss montiert werden, somit wird dafür gesorgt, dass dabei kein
Öl-/Luftgemisch die Dämpfung beeinflusst.
2.Die Bladder unterstützt mit ihrer „Atmung“ aktiv das Ein- und Ausfedern durch ihre eigene Dehnung bzw. Stauchung beim Volumenausgleich.
3.Die Reibung wird unter anderem heruntergesetzt durch nicht vorauf druckbeaufschlagte Dichtungen. Die Kartusche ist ebenfalls im USD Prinzip konstruiert, und reduziert die ungefederten und somit zu beschleunigenden Massen, wie bei der Luftseite auch hier auf ein Minimum.

 
 

BIONICON HLM (High-Low-Mid) compression flow
Eine von uns entwickelte und patentierte, neuartige Dämpfungslogik verfügt über 3 Druckstufenventile (High, Low, Mid)
die den Öl-durchfluss beim Einfedern regeln und somit bestmögliche Dämpfung und Feedback vom Untergrund an den Fahrer vermitteln.

Ein weiteres Feature der Dämpfung ist das sogenannte NDL (Non-Digital-Lockout), welches nicht nach dem 0-1 oder OFF-ON-Prinzip funktioniert:
Die extern regelbare Low-Speed-Druckstufe bietet in geschlossener Einstellung ein „Nahezu“-Lockout, der jedoch nicht das typische ruckartige Losbrechen hat, sondern sich über ein butterweiches Ansprechverhalten auszeichnet.

Die Mid-Speed Druckstufe, ermöglicht über einen nicht-vorgespannten Shim ein sogenanntes „Bleeding“ (nicht vollständig unterbrochener Ölfluss) und realisiert ein extrem geschmeidiges Anlaufen bei gleichzeitiger sehr starker Dämpfung, um die Gabel am Wippen zu hindern.
Von der geschlossenen Einstellung ab erlaubt dir jeder einzelne der deutlich definierten Klicks des Drehknopfes eine spürbare Veränderung
der Dämpfung - bei uns ganz ohne Placebo-Effekt.

Das Compression-Check Ventil ermöglicht durch äußerst große Querschnitte einen maximalen verlustfreien Rückstrom
des Öls aus der Bladder beim Ausfedern, um es für den nächsten Einfedervorgang wieder zur Verfügung zu stellen.

 

Rebound flow
Auf der Rebound Seite ist die Low-Speed Zugstufe extern einstellbar, die High-Speed Zugstufe ist über ein Shimstack geregelt. Für das Rebound-Check Ventil gilt gleiches, wie für das compressionseitige Ventil: Maximaler Durchfluss, um keinen Einfluss auf die Druckstufendämpfung zu generieren - egal in welcher Stellung sich die Zugstufennadel befindet.

 
 
 

Dämpfer-Typ

 
 
Der Magura TS-RC bekommt ein ansonsten im Markt nicht erhältliches Druckstufen-Setup mit 3-wegigem Ventil, mit dem er perfekt auf unsere Bikes abgestimmt ist und zusätzlich noch in der Druckstufendämpfung feinjustierbar ist. Im Gegensatz zum normalen TS-RC hat unsere Version keine Lockoutfunktion sondern 3 verschiedene Druckstufeneinstellungen für verschiedene Vorlieben und/oder Strecken.
 
 

Der X-Fusion Vector Air HLR
Der optional als Upgrade wählbare X-Fusion Vector Air HLR „Blackline“ ist ein Luftfederbein, das dir alle erdenklichen Möglichkeiten bietet, maximale individielle Performance aus deinem Hinterbau herauszukitzeln. Gerade bei Fahrern, die es auf maximale Bergab-Performance abgesehen haben, geht kein Weg am X-Fusion Vector Air HLR „Blackline“ vorbei.
Das Federbein ist exklusiv nur für Bionicon mit unserer bewährten schwarzen Hartanodisierung versehen worden, die das Federbein komplett in edlem Schwarz erstrahlen lässt.
Das Federbein bietet durch den externen Ausgleichsbehälter (Piggyback) ein extra großes Ölvolumen, welches die Temperatur des Dämpfungskreislaufs stabil hält, um dir auch bei langen Abfahrten konstantes Dämpfungsverhalten zu bieten.
Des Weiteren sind an dem Federbein folgende Einstellmöglichkeiten vorhanden, die von außen vorgenommen werden können:
• Federhärte (Luftdruck)
• Zugstufe (rotes Drehrad)
• Low-Speed-Druckstufe (blaues Drehrad)
• High-Speed-Druckstufe (goldenes Drehrad)
• Endprogression (schwarzes Drehrad am Piggyback)

 
 
 
 

Vorbau-Systeme

 
 

Direct-Mount Vorbau
Direct-Mount Vorbau: Unser neuer Direct Mount bietet dir satte Steifigkeit und extrem niedriges Gewicht. Läppische 100g inklusive der Lenkerklemmschrauben ersparen dir mehr als 50g und somit 30% Gewicht im Vergleich zu unserem Twin-Lock-Stem.
Länge (Steuerrohrachse - Mitte Lenkerklemmung): 66mm (180er/160er kurze Montage )
Länge (Steuerrohrachse - Mitte Lenkerklemmung): 78mm (160er lange Montage)
Höhe (obere Gabelbrücke - Mitte Lenkerklemmung: 30mm
Klemmung: 31.8mm

 
 

Twin-Lock-Stem
Twin-Lock-Stem: Unser bewährter Vario-Vorbau bietet dir bei gerade einmal 152g inkusive der Lenkerklemmschrauben einen extrem großen Verstellbereich in Höhe und Länge, mit dem du dir das Bike bei Bedarf noch ergonomischer anpassen kannst.
Klemmung: 31.8mm oder auf Nachfrage auch noch 25.4